THOMAS KRETZSCHMAR

LEBEN


Thomas Kretzschmar, geboren 1963 im einstigen Karl-Marx-Stadt, verlässt mit 20 Jahren die DDR und findet in West-Berlin ein neues Zuhause. Anfänglich arbeitet er als Maschinenschlosser beschäftigt sich aber schon bald mit Kunst, Malerei und der Fotografie, beginnt zu reisen. Erste Touren und ein längerer Aufenthalt in Griechenland Ende der 80er Jahre schüren das Fernweh. Während einer Bali-Reise 1991 erwacht seine Asiensehnsucht. Seither folgten selbst organisierte, oft ausgedehnte Reisen nach Nepal, Tibet, Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam, sowie Taiwan, China, Südkorea und Japan. Anfang der 90er Jahre absolviert Thomas eine Ausbildung zum Fotografen, engagiert sich in verschiedenen Kunst- und Kulturprojekten, betrieb seine eigene Galerie. 2008 machte er seine Begeisterung für das Reisen zum Beruf und verbrachte als Reiseleiter einige Jahre in Südostasien.
Mittlerweile im schönen Frankenland ansässig, gibt er in der renomierten Weinhandlung Wolff in Fürth/Poppenreuth regelmäßig asiatische Kochkurse, und widmet sich intensiv der Kunst und dem Schreiben.
Hier finden Sie von ihm verfasste E-Books über außergewöhnliche Reisen nach Asien.
"Vom Sinn der Leidenschaft und des Zweifelns" - ein Artikel mit Betrachtungen und Gedanken zu seiner bisherigen künstlerischen und fotografischen Arbeit.